Drei Meter Feldweg

Wer bei Drei Meter Feldweg nach rumpeligem Deutschpunk sucht, wird enttäuscht. Musikalisch orientiert sich die Band aus der Lüneburger Heide an großen Vorbildern aus Düsseldorf und Berlin: Der Spaß regiert, das Hirn bleibt eingeschaltet, der Punkspirit befeuert die Saiten und bahnt sich schnell seinen Weg in die Tanzmuskeln des Publikums. Nachdem die 5 Jungs im letzten Jahr schon dabei waren und die Nonstock-Crew bei einem harten aber knappen Flunky Ball Spiel bezwingen konnten, steht dieses Jahr alles auf Revanche. Diesmal werdet ihr keine Chance haben.